„Licht und Wärme für Menschen auf der Straße“

Am dritten Adventssonntag 2022 war es wieder so weit. Sehnsüchtig wurde das Friedenslicht aus Bethlehem am Karlsruher Hauptbahnhof erwartet. Dort kam es um 11:30 Uhr an, gut gehütet und transportiert aus Wien von den Pfadfinderinnen Finja und Hannah.
Begleitet wurde der Empfang durch den Posaunenchor der Johannes-Paulus- der Bundschuh-Pfadfinder*innen und dem Ev. Landesjugendpfarrer Jens Adam.  
Bahngäste bleiben stehen, angelockt durch das schöne Spiel der Posaunen, holten sich das Licht und auch einige Bürgerinnen und Bürger der Stadt Karlsruhe waren extra an den Bahnhof gekommen, um sich den kleinen Hoffnungsbringer abzuholen und weiterzuverteilen.

Um 14:30 Uhr traf man sich dann in der Stadtkirche St. Stephan, wo einige hundert kleine und große Pfadfinderinnen aus ganz Baden zusammenkamen, um den Aussendegottesdienst des Friedenslichtes zu feiern. Vorbereitet und durchgeführt von einem Team des Rings Deutscher Pfadfinder*innen bestehend aus psg, dpsg, BdP und VCP.

Hier konnten dann auch alle Spenden bestaunt werden, die im Vorfeld und auch im Verlaufe des Gottesdienstes zusammen getragen worden waren: Rucksäcke, Isomatten, wärmende Schlafsäcke und Wollsocken, die über einige Wochen hinweg von hilfreichen Bürgerinnen und Bürgern gespendet worden waren. Das Anliegen 2022 war, Menschen die Wärme des Lichtes aus Bethlehem spüren zu lassen, die am Rande der Gesellschaft leben und die Hilfe und Unterstützung vielleicht nicht in der Kirche suchen. Für diese Menschen sammelte der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Baden e.V., um das oft sehr harte Leben auf der Straße ein wenig menschlicher zu gestalten.
Nun sind alle Gaben an die Bahnhofsmission Karlsruhe und die „Pflastertub“ in Freiburg verteilt und sollen wohnsitzlosen Menschen in den Städten Schutz und Wärme und ein bisschen Geborgenheit bringen. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern nochmals aufs herzlichste. Und wir danken Herrn Tiltscher und Herrn Mickein für die schönen Fotos, die an diesem Tag entstanden sind.

Diese Aktion ist auch Teil des Jahres der Demokratie der evangelischen Jugend in Baden „Luft nach oben-Güte, Wahrheit, Gerechtigkeit“.

Das Friedenslicht aus Bethlehem ist immer der ganz bedeutende Abschluss des Pfadfinderjahres, eine ermutigende und bewegende Tradition, auf die viele Menschen auch hier in Baden im Advent warten.
Seien auch Sie 2023 mit dabei, am 17.12., dem dritten Advent.

 

Vollständiger Bericht als PDF:

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Rückblick Friedenslicht Dezember 2022.pdf)Rückblick Friedenslicht Dezember 2022.pdf437 KB70 Downloads11.02.2023

Aktuell

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.