02__stooop_____berfahrt_mich_nicht.jpg07_sucht_mich.jpg08_bin_oooben.jpg09_ausflug_zur_wittenberger_polizei.jpg10_und_im_rollstuhl_durft_ich_auch_mal_sitzen.jpg11_haaaallooo_siehst_du_mich.jpg12_ich_stimme_mich_schon_mal_auf_den_dekt_ein.jpg14_wittenberger_stadttour.jpg17_luthers_grab.jpg20__und_nochmal_luther.jpg22_und_danach_ein_riiiesen_eis.jpg26__huuuch_was_ist_denn_das.jpg28_der_mag_mich_wohl_nicht_so.jpg29_aber_der_w__rd_mich_am_liebsten_hinter_die_scheibe_holen.jpg31_die_ziege_war_mein_aller_bester_freund.jpg33__hilfe_ich_sterbe.jpg35_auf_nach_torgau.jpg36_wasserrutsche.jpg38_pause.jpg39.jpg41_schon_wieder_vorbei.jpg42_endlich_wieder_zu_hause_jetzt_aber_schnell_ins_bett.jpg43.jpg55.jpg59.jpg64.jpg2011_05_28_11_38_49_kopie.jpg2011_05_28_12_49_31.jpg2011_06_03_14_32_06.jpg2011_06_04_15_05_06.jpg

Auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden erlebte die Baden-Ente so einiges. Katharina Klipfel, Yvonne Reichel, Katharina Deichmann, Martin Pfliegensdörfer und Thilo Bergmann haben ihre Abenteuer dokumentiert...

 

Angekommen in Dresden dekorierte ich gleich unser Gefährt, um den Osten Deutschlands unsicher zu machen. Dies war gar kein Problem, dank Durchfahrtsgenemigung und Rückfahrkamera. Angekommen in Wittenberg: Von hier aus begleitete ich eine Gruppe Fahrradpilger auf ihrem Weg nach Dresden. Zunächst wurde aber die Lutherstadt unsicher gemacht: Im Badesee der Stadt, versteckt im lutherstädtischen Blumenbeet,und hoch oben im Baum.Bei der Polizei in Wittenberg, sitzend im Rollstuhl, und immer lächelnd: Hallo, seht ihr mich?Einstimmung auf das DEKT-Motto: "...da wird auch dein Herz sein."Noch schnell ein erfrischendes Bad, bevor ich Luther in Lebensgröße begegnet bin....Auch im Wittenberger Tiergarten war einiges los.Das bin ich mit einem viel zu bunten Huhn,  einem ängstlicher Vogel, einem neugierigen Nasenbär,und einer meckernden Ziege. Hier besuche ich das Grab von Martin Luther undsurfe nur wenige Minuten später auf einer Sahne-Welle richtung Schocko-Eis. Oh, was ist denn da passiert? Hilfe, ein bündischer Bremer hat mich verknotet...

Hier seht ihr mich im Verfolgerfahrzeug der Fahrradpilger mit einer Spitzengeschwindigkeit von 15 km/h. Auf dem Weg nach Dresden haben wir auch meinen großen Bruder besucht und gleich ein Gruppenfoto geschossen. Wieder bei den Fahrradpilgern und im kühlen Nass, auf einer Rutschbahn.Abgehoben? - Nein. Aber endlich in Dresden angekommen.Und schon gleich darauf habe ich ein pinkes Helferhalstuch bekommen. Das bin ich mit der Dresdner Altstadt im Hintergrund an meinem letzten Tag. Und schon wenige Tage später geht es wieder mit dem Zug zurück ins schöne Baden.Wieder Daheim und jetzt schnell ab ins Bett!

Aktuell

14. April 2021
17. Februar 2020
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.